Dein Online-Werksverkauf für:
Versandkostenfreie Lieferung ab 35 €

Fitness-Challenge für Mensch & Hund mit Christine & Aquila

Titel-dog-owner-fitness-Bild-760x380

Inhaltsverzeichnis: 


"Sei stärker als deine stärkste Ausrede!"

 

Update 07.02.2023: Der Zughundesport

„Zum Ausüben von Zughundesport braucht man auf jeden Fall einen Schlitten!“ – Falsch gedacht!

Wenn Du Zughundesport hörst, denkst Du auch automatisch an Schlittenhunde? Du träumst davon, gemeinsam mit einem Schlittenhund-Gespann durch die die schneebedeckten Weiten Alaskas zu ziehen? So geht es sicher zahlreichen Hundemenschen. Aber Zughundesport ist viel mehr! Dank zahlreicher Zughundesport-Disziplinen, können sich Zwei- und Vierbeiner auch ganz ohne Schnee fit halten und vor allem gemeinsam richtig viel Spaß haben.

Christine hat bereits eine langjährige Erfahrung im Zughundesport und ihre Begeisterung ist ansteckend. Auf ihrer Website www.fitnesstrainerin-salzburg.at/zughundesport/ findest Du zahlreiche weitere Informationen. Zudem eine kompetente Beratung für das passende Zuggeschirr für den Hund, die perfekte Zugleine sowie den richtigen Canicross-Gürtel.

zughundesport-christine-aquila-schnee-at

Wir möchten euch diese Sportart hier kurz etwas näherbringen, um den ein oder anderen zu inspirieren, der auf der Suche nach einer wirklich tollen Beschäftigung für seinen Hund und gleichermaßen für sich selber ist.

Starten wir mit einem Zitat von Christine:

„Für deinen Hund gibt es nichts Gesünderes, als regelmäßige Bewegung. Und dabei kann Sport euch beiden auch richtig Spaß machen, eure Bindung stärken, soziale Interaktion fördern und die Psyche deines Hundes positiv beeinflussen! Das schönste Gefühl ist diese Einheit, die man als Team bildet. Zudem macht es Freude, seinen Hund sowohl körperlich als auch geistig auszulasten.“

Was ist ein Zughund überhaupt?

Wie alles begann:
Ein Zughund oder Lastenziehhund ist ein Hund, der zum Ziehen einer Last mit einem Hundewagen oder Hundeschlitten eingesetzt wird. Lt. Wikipedia stammt das älteste Dokument eines Hundes als Zugtier von einer griechischen Vase, datiert auf etwa 500 v. Chr. Wer hätte das gedacht? Der Hund ist eben nicht nur der beste, sondern auch der „älteste Freund des Menschen“. Insbesondere in nördlichen Ländern und in Sibirien werden verschiedene Hunderassen noch als Schlittenhunde eingesetzt. Diese Hunde zeigen im Rudel und im Gespann ein ausgeprägtes Sozialverhalten, das dem innerhalb eines Wolfsrudels ähnelt.

Zughundesport heutzutage: Vielfältigkeit dank unterschiedlicher Disziplinen

Den Zughundesport gibt es noch nicht allzu lange, aber er erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Denn er gilt als vielseitige und interessante Sportart, die den Hund bei richtiger Ausrüstung, Anleitung und Training geistig und körperlich fördert. Hunde mit Aufgaben sind umgänglicher, ausgeglichener und gesünder. Das kann man sicher auch auf den Menschen übertragen ;-)

Wir unterteilen den Zughundesport in drei Disziplinen (es gibt natürlich noch einige mehr):

  • Bikejöring: Der Hund oder ein Team von Hunden läuft vor einem Fahrrad her und zieht dieses.
  • Dog-Scooter/Tretroller: Der Hund läuft vor dem Scooter und zieht diesen. Diese Disziplin wird auch Dogscooting genannt.
  • Canicross- Training: Ein Geländelauf, bei dem Hund und Mensch gemeinsam als Team laufen. 


Wichtige Info:
 Wenn Du am Zughundesport interessiert bist, solltest Du die Anfänge auf jeden Fall nur mit einem erfahrenen Trainer bzw. einer erfahrenen Trainerin wagen. Es gibt viele Dinge zu Bedenken und es besteht natürlich auch eine Verletzungsgefahr, für Mensch sowie für den Hund, die man nicht unterschätzen sollte. Insbesondere, wenn man z. B. nicht das richtige Equipment nutzt.

Du möchtest mehr über Zughundesport erfahren? Kontaktiere die Profis Christine & Auqila direkt:

Du bist Österreicher/ -in? Dann auf auf nach Salzburg und schau bei Christine & Aquila vorbei: Uferstraße 1, 5071 Wals
Wenn Du aus Deutschland kommst und nicht den Heimvorteil hast, aber Deinen Urlaub im Salzburger-Land mit einem Zughundesport-Kurs kombinieren möchtest, bist Du bei Christine an der richtigen Adresse.
Auf Anfrage bietet sie auch Online-Kurse an.

Telefon: +43 660 1450532

Oder stelle Deine Fragen per E-Mail: christine@fitnesstrainerin-salzburg.at

Wenn Du nach einer fachkundigen Beratung durch Christine bei ihr Equipment für Dich oder Deinen Hund kaufst, bekommst Du 5,- € Rabatt, wenn Du Dich auf diese Koop beziehst. :)

zughundesport-at-schnee

Die Zweite Frage zum großen Gewinnspiel lautet:

Wie oder womit motivierst Du Deinen Vierbeiner am besten, eine Fitnessübung durchzuführen?

Sende uns die Antwort an gewinnspiel@futtershop.de! Betreff: „Fitness-Challenge“.

Viel Glück!

Alle Infos zum Gewinnspiel findest Du weiter unten im Blog!

gelenk-30

Update 03.02.2023: Die vierte Übung – Planking oder auf Deutsch der „Unterarmstütz“

Dieses Mal wird’s etwas schwieriger und Christine hat die Übung in drei Level unterteilt.

ACHTUNG: Diese Übungen solltest Du nur gemeinsam mit Deinem Vierbeinigen Fitness-Partner machen, wenn Du gesund bist. Vor allem Dein Rücken sollte fit und kräftig genug dafür sein, ebenfalls Deine Bauchmuskulatur, um Verletzungen zu vermeiden. Wenn Du Dir nicht sicher bist oder Dein Hund einfach zu schwer für diese Übung ist, starte lieber mit den Übungen 1 – 3.

Einen kurzen Clip mit Erläuterungen zur Übung findet ihr auf unseren folgenden Kanälen:

YouTube | Facebook | Instagram

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Planking bzw. Armstütz & zu den Grundpositionen, die Du während dieser schwierigeren Übung benötigst:

Die Vorteile der Übung:

Der Unterarmstütz ist eine sportliche Eigengewichtsübung, die zur funktionellen Gymnastik, insbesondere zur Rückenschule zählt. Sie kräftigt richtig eingesetzt einen Großteil des Körpers, besonders die vordere und hintere Rumpfmuskulatur.

Vorweg: Es ist extrem wichtig, dass Dein ganzer Körper angespannt ist, insbesondere Deine Bauchmuskeln spielen eine sehr wichtige Rolle bei dieser Übung!

Ausgangsposition für die Übungen im Vierfüßlerstand:

  1. Die Knie unter dem Hüftgelenk, die Arme vom Schultergürtel aus leicht nach außen rotiert (ca. 5°), die Hände 2 cm vor dem Schultergelenk.
  2. Lordose eingerichtet, der Kopf in Verlängerung der Körperlängsachse, die Füße sind aufgestellt
  3. Besonders Teilnehmer mit wenig Beweglichkeit in den Handgelenken sind mit der Handposition nicht ganz glücklich. Diesen wird empfohlen, zusätzlich den Körperschwerpunkt 2 cm nach hinten zu schieben, sodass das Handgelenk am Bewegungsende nicht in einer Zwangsposition steht.
  4. (Reichen diese Anpassungen nicht aus, empfiehlt sich eine Unterarmposition, welche jedoch eine höhere Kraftleistung des Schultergürtels erfordert.)

Übung Planking bzw. Armstütz

  1. Geh zunächst in den Vierfüßerstand auf die Matte und nimm dann eine Liegestützposition ein. Ellenbogen sind leicht gebeugt.
  2. Strecke Deine Beine fast vollständig durch, stemme dann den Po in Richtung Decke und stell Dich auf die Zehenspitzen. Deine Wirbelsäule ist jetzt parallel zum Boden ausgerichtet.
  3. Spanne den gesamten Rumpf fest an.
  4. Halte diese Position für einige Sekunden

Ergänzungen für Level 3

Bankstellung-Ausgangspositionen

  1. Ausgangsstellung: Vierfüßlerstand, Hüft- und Kniegelenke gebeugt, Beine etwas geöffnet, Arme unterhalb Schulter, Ellenbogen etwas gebeugt, Wirbelsäule gerade, Blick zu Boden gerichtet.
  2. Ausgangsstellung: Handstütz formlings (Liegestütze), Arme gestreckt und Hände max. schulterbreit auseinander, Knie auf dem Boden, Füße parallel zueinander, Füße in Dorsalextension (in Richtung Fußrücken)
  3. Der Blick ist zum Boden gerichtet

Ergänzungen der Übung mit Vierbeiner

Level 1: Hund geht mit seinem Oberkörper auf deinen Rücken, während Du die Balance hältst

Level 2: Hund stellt sich mit allen vieren auf Deinen Rücken – unbedingt aufpassen, dass Du Deinen Rücken gerade hältst. Dein Bauch muss unbedingt angespannt sein bei dieser Übung.

Level 3: Dein Hund bleibt auf Deinem Rücken und muss sich stark konzentrieren, um seine Balance zu halten. Nun hebst Du wieder Deine Knie um in die Grund-Plank-Position zurückzukehren. Dein Hund sollte die Balance weiterhin halten und Du musst unbedingt auf Deine Bauchspannung achten und diese halten. Anschließend senkst Du Deine Knie, um in den Vierfüßlerstand-Position zurückzukehren.

 gelenkoel

Update 27.01.2023: Die dritte Übung – Ausfallschritte

Einen kurzen Clip mit Erläuterungen zur Übung findet ihr auf unseren folgenden Kanälen:

YouTube | Facebook | Instagram

Die Vorteile der Übung:

Ausfallschritte sind sehr effektiv für den Unterkörper, weil mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht werden. Besonders gut eignet sich die Übung, um Deine Beine und den Po zu kräftigen. Die Übung „Ausfallschritte“ eignet sich hervorragend, wenn Du möglichst viele Kalorien verbrennen möchtest.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – 1. Variante

  • Mache einen großen Schritt nach vorn. Der andere Fuß bleibt hinten stehen. Beuge dabei das rechte Knie
  • Bewege dich nun abwärts, bis dein vorderes Knie auf Höhe deines Fußes ist. Drehe dein Knie dabei leicht nach außen. So verhinderst du, dass es ungewollt nach innen fällt.
  • Gehe so tief, wie du die Spannung und Kontrolle im Oberkörper halten kannst.
  • Anschließend gehst du wieder nach oben
  • Nun wechselst Du das Bein

Dein Hund soll während der Übung parallel an Deiner Seite sein und Dir bei der Übung assistieren, sodass Du Deine Balance hältst.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – 2. Variante (eignet sich besser, wenn Du einen kleineren Hund hast)

  1. Führe Deinen Hund zwischen Deine Beine, Deine Arme sind dabei gestreckt (und ggf. mit Leckerlies gefüllt ;-)).
  2. Geht gemeinsam ein paar Schritte nach Vorne und macht einen Ausfallschritt (so, wie in der ersten Variante genauer erläutert.)
  3. Gehe weitere fünf Schritte nach vorne und wiederhole den Ausfallschritt. Das Linke Bein bleibt dabei hinten stehen und Dein rechtes Bein beugt sich.
  4. Anschließend gehst Du wieder nach oben und wechselst das Bein

Wir wünschen viel Spaß & ein gutes Gelingen!

omega

Update 20.01.2023: Die erste Frage zum großen Gewinnspiel lautet:

Welche Zahl bildet Dein vierbeiniger Trainingsbegleiter, wenn er bei der Übung "Side Lunges" zwischen Deinen Beinen umherläuft?  

Sende uns die Antwort an gewinnspiel@futtershop.de! Betreff: „Fitness-Challenge“.

Viel Glück!

Update 19.01.2023: Die zweite Übung – Side Lunges

Einen kurzen Clip mit Erläuterungen zur Übung findet ihr auf unseren folgenden Kanälen:

YouTube | Facebook | Instagram

Die Vorteile der Übung:

Auch diese Übung kannst Du prinzipiell jederzeit und überall durchführen, da Du keine Trainingsgeräte benötigst und nur wenig Platz. Side Lunges auch „Seitliche Ausfallschritte“ genannt, stärkst du vor allem die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur, zudem trainiert sie die Balance.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Mache mit dem rechten Fuß einen weiten Schritt zur Seite
  2. Beuge dabei das rechte Knie
  3. Das linke Bein bleibt lang gestreckt.
  4. Beuge den Oberkörper bei lang gestrecktem Rücken vor
  5. Schiebe das Gesäß nach hinten
  6. Führe Deinen Hund wie eine liegende 8 durch deine Beine
  7. Nun die Seite wechseln

Wir wünschen viel Spaß & ein gutes Gelingen!

Hinweis: Die erste von drei Fragen zum großen Gewinnspiel geben wir hier im Blog morgen bekannt! ;) Stay tuned! 

Die erste Übung – die Kniebeuge

Das Video zur Übung findest Du unter dem folgenden Link auf unserem YouTube-Channel: >> Klick <<

Oder auf unseren Social Media Kanälen FACEBOOK und INSTAGRAM

Vorteile:

  • Die Kniebeuge beansprucht große Muskelgruppen
  • Mattenbreit hinstellen, den Hund zwischen die Beine führen (für bestmögliche Motivation hilft eine Hand voll Leckerlies), dann starten mit den Kommandos Sitz und Platz.
  • Achte Du darauf, dass Deine Arme ausgestreckt sind (Schultern tief) und dass Du beim in die Kniebeuge gehen, Dein Gesäß nach hinten schiebst und Deinen Rücken gerade hältst. Zudem ist es wichtig, dass Du langsam runter und wieder hoch gehst.


Schritt-für-Schritt:

  1. Der Abstand der Füße sollte nicht zu eng und nicht zu weit sein, so beugst Du Verletzungen vor.
  2. Spanne deine Bauchmuskulatur an, denn ein starker Rumpf unterstützt den Rücken.
  3. Setzte Deinen Po nach hinten während du tiefer gehst. Das Gewicht verlagert sich auf die Fersen. Die Fersen sollten immer auf dem Boden bleiben. Dein Oberkörper bleibt aufrecht.

Die Kniebeuge ist eine perfekte Ganzkörperübung für Mensch & Hund und perfekt zum Start, da Du für die Durchführung mit Deinem Vierbeiner nur wenige Grund-Kommandos benötigst. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt Christine 2 x 5 Wiederholungen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren. Glückshormone und Muskelkater sind inklusive. ;)

Update 13.01.2023: Details über die Trainerin und das Sport- / Fitnessprogramm für Mensch & Hund

Christines speziell entwickelten Kursprogramme vereinen vor allem zwei Hauptaspekte: der Hundebesitzer bzw. die Hundebesitzerin trainieren ihre eigene Fitness mit einem individuell angepassten Training, während der Vierbeiner mit spielerischen und anspruchsvollen Übungen optimal mental und körperlich gefördert wird. Der Hund ist ein wichtiger Teil jeder Trainingsstunde. Das oberste Ziel ist, in einer entspannten Atmosphäre dafür zu sorgen, dass Du mit Deinem Hund zusammen effektiv trainieren kannst und der Spaß dabei nicht zu kurz kommt.

Neben einem speziell konzipierten Training für die üblichen „Problemzonen“ des Menschen sorgen die Übungen auch für eine Stärkung der Rücken- und Oberkörpermuskulatur. Der Hund ist dabei stets an der Seite des Besitzers und wird spielerisch in die Übungen eingebunden. Ein toller Nebeneffekt: die bestmögliche geistige Förderung und ein gemeinsames Training an der frischen Luft. Dies stärkt nicht nur Geist und Körper, sondern auch die Bindung zueinander und die Erziehung des Hundes. Christine hat viele Fortbildungen gemeistert, u. a.:

  • Qualifizierte Hundetrainerin
  • u. a. Zughundesport bei Anja Jakob
  • “YOUR DOG IPO Camp“ mit Peter Scherk 
  • Kurse von Monika Mittmann 
  • Fortbildung bei Beuteküche: B.A.R.F. & natürliche Fütterung 
  • "Gelenkschmerzen beim Hund“ bei vetoquinol GmbH München

 tempPic

Start 06.01.2023: Gute Vorsätze für Zwei- & Vierbeiner

Das neue Jahr ist gestartet und die guten Vorsätze sind auch noch frisch im Gedächtnis, daher sollten wir diese schnellstmöglich verankern! Hilfe bekommen wir dabei von Christine und ihrer „Herder-Hündin“ Aquila.

Seit über 15 Jahren arbeitet sie intensiv mit Menschen, Kindern und Hunden aus allen Leistungsstufen zusammen. Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Sportarten machen sie zu einer Fachfrau im Bereich Fitness, Ausdauer und Kraft. Aus- und Weiterbildungen garantieren eine kompetente Trainerin für die Gesundheit von Zwei- & Vierbeinern.

Anna-Lena und Hannah aus unserem Team haben Christine zum Einstieg in die Fitness-Challenge, die wir bald gemeinsam mit euch starten möchten, interviewt. Hier habt ihr die Möglichkeit die beiden Sportskanonen etwas persönlicher kennenzulernen.

Im Rahmen der Fitness-Challenge erwarten euch, neben der Herausforderung Sportübungen mit euren Vierbeinern gemeinsam zu bewältigen, auch wieder die Chance tolle Gewinne abzustauben. Also seid dabei! Über unsere Social Media Kanäle (Facebook & Instagram), erhaltet ihr alle Updates.

Stay tuned! ;)

SI_20230106_154857

Das Gewinnspiel

Im Rahmen der Fitness-Challenge habt ihr die Möglichkeit einige tolle Dinge zu gewinnen.

Wir stellen euch während der Kooperation drei Fragen, deren Antwort ihr uns per E-Mail an gewinnspiel@futtershop.de senden könnt. Betreff: „Fitness-Challenge“.

Jede korrekt beantwortete Frage ist ein Los im Topf.

Und das könnt ihr gewinnen:

Hauptpreis & Trostpreis

Hauptpreis:

  • 100,- € Gutschein von Non-stop dogwear
  • 15 kg Trockenfutter der Markus-Mühle Deiner Wahl
  • einen Ergänzer von LUPOSAN Deiner Wahl
  • eine Kappe oder wahlweise ein Stirnband von "Dog Owner Fitness"

Trostpreise:

  • 3 x  je 5 kg Trockenfutter der Markus-Mühle Deiner Wahl

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18 Jahren. Teilnehmer-Anschrift muss innerhalb Deutschlands & Österreich liegen. Keine Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt und von uns via E-Mail informiert.

Hinweis: Der Schutz eurer Daten ist uns wichtig. Wir verwenden eure Daten (Anschrift & E-Mail-Adresse) ausschließlich, um die Gewinner zu ermitteln, anschließend zu benachrichtigen und die Preise zu versenden.
Viel Glück!

 

Und es gibt noch mehr Gewinnchancen im Rahmen der Kooperation:

Mitmach-Challenge via Social Media

Zudem verlosen wir an alle mutigen Teilnehmer, die uns während der Koop markieren (auf Facebook oder Instagram) 1,5 kg TRUE NATURE Trockenfutter und einen kleinen Ergänzer nach Wahl.

Wenn wir euren Beitrag bzw. die Story, in der ihr uns markiert habt, in unserer Story teilen, gehört ihr automatisch zu den glücklichen Gewinnern!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

aquila-weidelamm-schlitten

Über den Autor

Zahlungsmethoden

Paypal Logo Mastercard Logo American Express Logo VISA Logo Klarna Logo

Versand

Custom Icon